ComputerIQSchule und LernenWissenschaft

20q.net – ein Computer liest Gedanken mit künstlicher Intelligenz

Heute surfte ich auf die Seite von 20q.net , auf der man gegen ein Programm antritt, das versucht herauszufinden, welchen Begriff man sich soeben ausgedacht hat. Ich denke mir also einen Begriff aus – sagen wir „E-Gitarre“ oder „Fenchel“ – und das Programm versucht eben diesen Begriff mittels maximal 20 Fragen herauszufinden. Man bekommt also eine Frage, z.B. „Ist es größer als ein Brotlaib“ und muss auf die passendste Antwort klicken (z.B. ja, nein, manchmal, teils, eher nicht, usw. – siehe Abbildung unten). In meinem Fall kam die auf einem neuralen Netz basierende Software tatsächlich nach 19 Fragen auf die richtige Antwort „E-Gitarre“, was mich doch erstaunte, da die Fragen bis dahin noch wenig nahe dran zu sein schienen („Ist es flach?“, „Wird es heiß?“,…) . Einfach mal ausprobieren, war recht kurzweilig.

–> Klick hier zu 20q.net (öffnet in neuem Fenster)

Kurze Anleitung: zunächst Sprache auswählen („auf deutsch denken“), Geschlecht, Alter und Land eingeben, schon geht’s los.

Einfach die beste Antwort anklicken, nach 20 Fragen muss das Programm den Begriff herausgefunden haben.
Einfach die beste Antwort anklicken, nach 20 Fragen muss das Programm den Begriff herausgefunden haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.